Spurensuche nach Anschlag
Die Terrorzelle aus Ripoll und der verschwundene Imam

20.08.2017, 14:30 Uhr - Ripoll in Katalonien: Die meisten jungen Männer der Terrorzelle, die den Anschlag in Barcelona plante und durchführte, haben hier gelebt. Und wurden ihren Freunden immer fremder, als sie unter den Einfluss eines Imams gerieten, der in einer Moschee ihrer Stadt predigte.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Terroranschlag in Barcelona: Die Ereignisse im Video-Überblick
  • Mutmaßlicher Paris-Attentäter: Prozessbeginn gegen Salah Abdeslam
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Machtkampf in Venezuela: Luftwaffengeneral läuft zur Opposition über
  • Rassistisches Foto: Erklärung des Gouverneurs von Virginia, Ralph Northam (engl.)
  • USA steigen aus INF-Vertrag aus: "Moskau kommt das nicht ungelegen"
  • Abkommen mit Russland: USA steigen aus INF-Abrüstungsvertrag aus
  • Erklärvideo: Worum geht es im INF-Vertrag?
  • Proteste in Venezuela: Oppositionsführer Guaidó sucht Unterstützer
  • Straßennamen für Hilgermissen? "Das hat unseren Widerspruchsgeist entfacht"
  • 198.500, 288, 0: Vor diesen Aufgaben steht Kramp-Karrenbauer
  • "Aggressives Luftmanöver": Venezolanischer Kampfjet nähert sich US-Flugzeug