Selbstmitleid statt Selbstkritik In Leverkusen sinkt die Stimmung

Es war eine Achterbahnfahrt mit bösem Ende für Bayer 04 Leverkusen. Die Werkself unterlag dem VfL Wolfsburg mit 4:5. Anschließend versuchten sich alle in der Unglückliche-Verlierer-Rhetorik. Die eigenen Unzulänglichkeiten blieben unerwähnt. Das anfangs hochgelobte System von Trainer Roger Schmidt funktioniert nicht mehr.