Kurios und tödlich
Geheimwaffen des D-Day

11.12.2012, 00:00 Uhr - Obwohl beim D-Day, der Landung der Alliierten in der Normandie, oft vom Sieg der Übermacht von Mensch und Material gesprochen wird, war er ganz entschieden durch eigens entwickelte Technik ermöglicht worden.

Bitte beachten Sie: In einigen Ländern kann dieses Video unter Umständen nicht abgespielt werden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Der "Wüstenfuchs" am Atlantikwall: Rommel und der D-Day
  • Die wahre Geschichte: Wer war der echte "James Ryan"?
  • Der längste Tag: Operation Overlord am D-Day
  • Illegaler Waffenmarkt: 5 Euro pro Granate, 600 Euro pro Kalaschnikow
  • Gefährliche Ausbreitung: Floridas Problem-Krokodile
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Kampf gegen die Waffenlobby
  • Ungewöhnliche Tierkämpfe: Hai greift Krokodil an
  • Krimineller Grenzverkehr: Drogenfahndung an der deutsch-niederländischen Grenze
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Training für den Kosovo-Einsatz
  • Hitzewelle in Deutschland: Sahara-Luft treibt Temperaturen auf Rekordhöhe
  • Japanisches Geisterdorf: Der Ort, der vollkommen umsonst verlassen wurde
  • Thailand: Der Marsch der blauen Raupen