Bemühte Einigkeit
Nato-Staaten beraten Libyen-Einsatz

14.04.2011, 14:28 Uhr - Beim Nato-Gipfel in Berlin bemühen sich die Mitglieder des Bündnisses, die Wogen in der Libyen-Frage zu glätten. Dennoch bleiben viele Positionen umstritten - nicht nur Deutschlands Position zum Nato-Einsatz in dem nordafrikanischen Land.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Rohingya-Frauen: Gejagt, gefoltert, vergewaltigt
  • Militärischer Zwischenfall vor der Krim: Ukraine debattiert über Ausrufung des Kriegsrechts
  • Treffen im Kanzleramt: GroKo einigt sich im Dieselstreit
  • Videoanalyse zu Killerrobotern: "Auch das Militär ist skeptisch"
  • Rekordtemperaturen in Deutschland: Fluch und Segen der Hitzewelle
  • Atom-Deal: Trump verkündet Ausstieg aus Iran-Abkommen
  • CSU-Führungsstreit: Seehofer lässt politische Zukunft offen
  • Webvideos der Woche: Was sind denn das für Lichter?
  • 13 Kinder in acht Zimmern: Alltag in der Großfamilie Rübenack
  • Nachhaltige Kantinenkonzepte: Mittagspause im Gourmetrestaurant
  • Bundesregierung: Merkel will von der Leyens Posten "sehr schnell" neu besetzen
  • Ursula von der Leyens Rede: "Europa ist wie eine lange Ehe"