Toter Flüchtling am Lageso?
Helfer in Erklärungsnot

27.01.2016, 15:37 Uhr - Ein Flüchtling soll gestorben sein - nach langem Warten vor dem Lageso. Die Berliner Behörden haben den Todesfall noch nicht bestätigt. Die Organisation "Moabit Hilft" bleibt vorerst bei ihrer Darstellung.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Dammbruch in Laos: Helfer retten Baby aus den Fluten
  • Höhlenrettung in Thailand: Jubel und Erleichterung
  • Immer wieder entwischt: Helfer scheitern mehrfach an Waschbärrettung
  • Schneemassen in Berchtesgaden: "Ich hatte Angst, ich habe nicht geschlafen"
  • Angespülte Containerfracht auf Borkum: "Ich bin Insulaner, und der Strand muss sauber"
  • Unwetter in Japan: 50.000 Helfer wühlen sich durch die Trümmer
  • Abgerutscht: Bayern verschenkt Sieg
  • Neuanfang unterm Bayer-Kreuz: Völler spricht von Demut
  • Fashion Week beschenkt Obdachlose: Designer-Streetwear für die Platte
  • Vermisster Zweijähriger in Spanien: Einsatzkräfte stellen ersten Rettungstunnel fertig
  • Spektakuläre Verfolgungsjagd: Flucht mit gestohlenem Wohnmobil
  • Europa vor der Wahl: Abgehängt - und doch dabei