Berlin demonstriert gegen Judenhass
"Wir erleben offenen Antisemitismus"

26.04.2018, 03:45 Uhr - "Berlin trägt Kippa": Unter diesem Motto sind am Mittwoch mehr als 2500 Menschen in der Hauptstadt auf die Straße gegangen. Anlass für die Demo war die Attacke auf einen Israeli in Berlin. Wie sicher fühlen sich Juden in Deutschland? Ein Stimmungsbild.

Empfehlungen zum Video
  • Antisemitischer Angriff in Berlin: Israeli mit Gürtel verprügelt
  • Antisemitismus in Europa: "Juden sollen nach Israel kommen"
  • Nationalpark in Indien: Tiger verfolgt Touristenjeep
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Weihnachten im September: Rührendes Fest für krebskranken Jungen
  • Holocaust-Überlebender im Bundestag: "Wir alle hoffen, dass Sie weiter für die wahre Demokratie kämpfen"
  • Rechtspopulist in Brasilien an der Macht: Pferd stellt sich Bolsonaro in den Weg
  • CDU-Regionalkonferenz in NRW: Merz im Vorteil für Merkel-Nachfolge
  • Trump-Putin-Gipfel: "Seit vier Stunden verbesserte Beziehungen"
  • Das G7-Debakel: Trump lässt Abmachung platzen
  • Italiens Ministerpräsident Conte kündigt Rücktritt an: Regierungskrise
  • Irak: Kramp-Karrenbauer zum Einsatz gegen den IS