Besuch mit Axt
2500 Polizisten räumen Haus in Berlin

02.02.2011, 15:03 Uhr - In Berlin hat die Polizei ein linksalternatives Wohnprojekt geräumt. Über 2000 Beamte waren im Einsatz. Mit spontanen Demonstrationen bekundeten Sympathisanten der linken Szene ihre Solidarität mit den Hausbewohnern.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • 16 Stunden nonstop im Räumdienst: Kampf gegen Mauern aus Schnee
  • Berlin 1968: Wie der Soldat Unger Ost-Berliner Schwulen-Kneipen entdeckte
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Schneemassen in Berchtesgaden: "Ich hatte Angst, ich habe nicht geschlafen"
  • AfD-Demo in Berlin: Tausende Gegner und Anhänger auf der Straße
  • Berlin-Marathon: Kenianer Kipchoge läuft Weltrekord
  • Waldbrand: Evakuierungen in Brandenburg, Rauchschwaden über Berlin
  • Zugriff am Stadtrand: Mutmaßlicher Schütze von Straßburg getötet
  • Flitzer bei WM-Finale: Videobotschaft von "Pussy Riot"
  • Belgien: Tote und Verletzte bei Schüssen
  • Trump attackiert Demokratin: Fans skansdieren "Schickt sie zurück"
  • Todeszone Mittelmeer: "Wenn wir nicht rausfahren, sterben Menschen"