Hype um Kryptowährungen
"Viele Online-Kriminelle werden gerade schwer reich"

04.12.2017, 17:51 Uhr - Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro will gegen eine drohende Staatspleite mit der Kryptowährung "Petro" kämpfen. Derweil gibt es bereits die ersten Bitcoin-Milliardäre. SPIEGEL-Redakteur Marcel Rosenbach erklärt, was es mit dem Hype auf sich hat.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Meghan & Harry: Rassismus vs. Royal Wedding
  • US-Midterms-Reportage: Leben in "Sharia City"
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Syrische Stadt Afrin: Menschenrechtsverletzungen in türkisch besetzter Region
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Fischfangturnier: Gefährlicher Kampf gegen den springenden Karpfen
  • Dänemark: Streit um geplante "Abschiebe-Insel"
  • Gesetzentwurf im Klimapaket: Darum geht es im neuen Streit um Windräder
  • Brexit-Angst auf Rügen: "Ohne Nordsee-Hering wird es hier nicht weitergehen"