Blockupy-Aktivist
"Polizei wollte Bürgerkriegsszenario"

18.03.2015, 11:20 Uhr - Blockupy-Sprecher Malte Fiedler über die Eskalation der Gewalt am Rande der EZB-Proteste in Frankfurt am Main.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Rabiate Verfolgungsmethoden: Polizisten rammen Rollerfahrer
  • Dieselfahrverbot in Hamburg: Polizei macht erste Großkontrolle
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Proteste in Iran: "Große Angst vor Bürgerkriegsszenario"
  • Traktor gegen Polizei: Verfolgungsjagd im Schneckentempo
  • Bayerns Grünen-Kandidatin Katharina Schulze: Die Frau ohne Berührungsängste
  • Autonomer Traktor: Tag und Nacht auf dem Feld
  • Radikaler Umbau: Deutsche Bank streicht 18.000 Arbeitsplätze
  • Abfall-Verweigerung in Malaysia: Den Müll könnt ihr wiederhaben
  • Deutsche Bank: Paul Achleitner mit Fußball-Vergleich
  • Urteil in Monsanto-Prozess: Zwei Milliarden Dollar für krebskrankes Paar