Johnsons Brexit-Manöver
"Er ist bereit, volles Risiko zu gehen"

29.08.2019, 20:06 Uhr - Das Parlament in der Zwangspause, die Queen als Gehilfin gekapert: Sind die Brexit-Manöver von Boris Johnson verfassungskonform? Einschätzungen von Politikwissenschaftler Nicolai von Ondarza. Von Charlotte Schönberger und Rachelle Pouplier

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Brexit-Chaos: Johnson droht der Zorn der Straße
  • Deutsche Abgeordnete über Plan Johnsons: "Wir sind in einer echten politischen Krise"
  • Boris Johnson: "Es wird reichlich Zeit geben, den Brexit zu diskutieren"
  • Hongkong-Aktivist Joshua Wong in Berlin: "Nur friedlicher Protest reicht nicht"
  • Kritik aus Peking: Maas verteidigt Treffen mit Hongkong-Aktivist
  • Gedenkfeiern für 9/11: Trump droht Terroristen mit verheerender Vergeltung
  • Netanyahus Annexionspläne: Die Zweistaatenlösung geht über den Jordan
  • Generaldebatte im Bundestag: Merkel sieht Chance auf einen Brexit-Deal
  • US-Regierung: Trump feuert Sicherheitsberater Bolton
  • Videoanalyse zum Brexit-Chaos: "Die Schlappen könnten Johnson sogar helfen"
  • "Schmerzgriff"-Vorwürfe: Hamburger Polizei verteidigt Einsatz gegen Blockade bei Klimademo
  • Parteitag in Brighton: Labour streitet über Corbyns Brexit-Kurs