Rassismusvorwürfe gegen Boris Johnson
"Bankräuber"-Artikel holt Premier ein

05.09.2019, 16:24 Uhr - Turbulente Sitzungen im Unterhaus liegen hinter Boris Johnson. Doch bei allem Brexit-Wirrwarr wäre eine Szene beinahe untergegangen: Der verbale Frontalangriff des Abgeordneten Singh Dhesi auf den britischen Premierminister.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Britisches Unterhaus: Niederlagen für Boris Johnson
  • Video aus dem Unterhaus: Der Moment, als Johnson einen Abgeordneten verliert
  • Machtkampf der Tories: Der Populist gegen den Moderaten
  • Die Szenen der Brexit-Woche: Was haben "Nessie" und "König Boris" gemeinsam?
  • Britisches Unterhaus: Tumulte bei letzter Sitzung vor Zwangspause
  • Boris Johnsons Berlin-Besuch: Das "Goldammer"-Szenario im Nacken
  • Dramatische Brexit-Debatte im Unterhaus: Johnson verliert gegen No-Deal-Gegner
  • Polizeieinsatz bei Premierministerkandidat: Boris Johnson wird mit Fragen gelöchert
  • Brexit-Poker: Wir verschieben den EU-Austritt, wenn...
  • Boris Johnson: Populist, Politclown, Premierminister
  • Johnson droht Parlament: "Dann muss es Neuwahlen geben"
  • +++ Livestream +++: Brexit-Debatte im Unterhaus