Erschossene Politikerin
Mord an Stadträtin erschüttert Brasilianer

16.03.2018, 14:43 Uhr - Sie prangerte die Polizeigewalt gegen die Ärmsten in den Slums von Rio an. Nun ist die Stadträtin Marielle Franco erschossen worden - die Hintergründe sind unklar. Demonstranten erinnern an die 38-Jährige.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Kriminalität in Rio: Brandanschläge auf Verkehrsbusse
  • 24h@ Rio de Janeiro: Wie WM und Olympia eine Stadt verändern
  • Schießtraining für US-Lehrer: "Ich will vorbereitet sein"
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Surf-Weltmeister: Brasilianer mit Tunnelblick
  • Mutmaßlicher Paris-Attentäter: Prozessbeginn gegen Salah Abdeslam
  • Zugunglück in Ankara: Überwachungsvideo zeigt Kollision
  • Zugriff am Stadtrand: Mutmaßlicher Schütze von Straßburg getötet
  • Auslieferungsgesetz ausgesetzt: Demonstranten übernehmen Hongkongs Straßen
  • Putin, der Eismann: Geschenk für Xi Jinping
  • Görlitz in Sachsen: Der erste AfD-Oberbürgermeister in Deutschland?
  • Hongkong zieht umstrittenes Gesetz zurück: "Die Angst wechselt die Seiten"