Anhörung vor dem US-Senat
Showdown für Brett Kavanaugh

27.09.2018, 14:08 Uhr - In Washington äußert sich heute Trumps Kandidat für den Obersten Gerichtshof zu den Vorwürfen sexuellen Missbrauchs. Auch Trump, der lange fest hinter Kavanaugh stand, dürfte mit Spannung die Anhörung verfolgen. Es steht viel auf dem Spiel.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trumps Richter-Kandidat Kavanaugh: US-Präsident zweifelt an Aussage der Anklägerin
  • Supreme-Court-Kandidat-Kavanaugh: Tumulte bei der Anhörung im Senat
  • Umstrittener Richter-Kandidat: Trump steht "voll und ganz" hinter Kavanaugh
  • Vorwurf sexueller Gewalt: Trump macht mit Streit über Kavanaugh Wahlkampf
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Aussagen vor dem US-Senat: Kavanaugh versus Ford
  • Die Woche des US-Präsidenten: "Donald Trumps sehr, sehr großes Hirn"
  • Anhörung im US-Senat: Kavanaughs emotionaler Auftritt
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Kavanaughs Aussage im Video: "Ich hatte während der Highschool keinen Geschlechtsverkehr"
  • Reaktion auf Trumps Angriffe: "Er will gar nicht mehr Präsident sein"
  • Straße von Hormus: Videos zeigen Festsetzung von britischem Tanker