Dramatische Brexit-Debatte im Unterhaus
Johnson verliert gegen No-Deal-Gegner

04.09.2019, 10:32 Uhr - Es war eine bittere Niederlage für Premierminister Johnson: Die Abgeordneten stimmten dafür, über die Verschiebung des Brexit-Termins zu debattieren, Johnson will nun Neuwahlen. Die dramatischen Ereignisse in der Videozusammenfassung.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Während Brexit-Debatte: Abgeordneter Rees-Mogg empört mit Nickerchen im Parlament
  • Video aus dem Unterhaus: Tory-Rebell Lee wechselt die Seiten
  • Machtkampf der Tories: Der Populist gegen den Moderaten
  • Die Szenen der Brexit-Woche: Was haben "Nessie" und "König Boris" gemeinsam?
  • Britisches Unterhaus: Tumulte bei letzter Sitzung vor Zwangspause
  • Brexit-Poker: Wir verschieben den EU-Austritt, wenn...
  • Boris Johnsons Berlin-Besuch: Das "Goldammer"-Szenario im Nacken
  • Boris Johnson: Populist, Politclown, Premierminister
  • Johnson trifft Juncker: "Es gab Schnecken und Käse"
  • Brexit: Corbyn plant ein Misstrauensvotum gegen Johnson
  • 50 Jahre Kanzlerwahl Willy Brandt: Der letzte Superstar der Sozialdemokratie
  • Videoanalyse nach dem Super-Saturday: "Die Nerven liegen blank"