Johnson-Niederlage im Unterhaus
"Er hat sein Blatt überreizt"

04.09.2019, 14:04 Uhr - Ein Tiefpunkt in der Karriere von Boris Johnson: Parteimitglieder scheren aus, das Parlament übernimmt die Tagesordnung. Für Brexit-Experte Nicolai von Ondarza lässt das nur einen Schluss zu: Neuwahlen sind unausweichlich.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Videoanalyse zu Wahl in Israel: "Netanyahu, der Magier der Macht, muss zuschauen"
  • Likud und Blau-Weiß gleichauf: Israel wählt das Patt
  • SPD-Regionalkonferenz in Berlin: Konsenssoße und ein überraschender Gewinner
  • Video aus Saudi-Arabien: "Man sieht sich als Opfer einer brutalen Anschlagsserie"
  • Klimakämpferin: Greta Thunberg mit wichtigstem Amnesty-Preis ausgezeichnet
  • Buhrufe in Luxemburg: Boris Johnson schwänzt Pressekonferenz
  • Johnson trifft Juncker: "Es gab Schnecken und Käse"
  • Angriff auf saudische Raffinerie: "Es kann die gesamte Region anzünden"
  • Angriff auf saudische Ölanlagen: Trump droht mit Vergeltung
  • Proteste in Hongkong: "Die Briten sind moralisch dazu verpflichtet, zu helfen"
  • "Schmerzgriff"-Vorwürfe: Hamburger Polizei verteidigt Einsatz gegen Blockade bei Klimademo
  • Parteitag in Brighton: Labour streitet über Corbyns Brexit-Kurs