Britisches Unterhaus
May verliert Brexit-Abstimmung

12.03.2019, 21:14 Uhr - Die in Brüssel ausgehandelten Nachbesserungen zeigten keine Wirkung: Das britische Unterhaus hat gegen das Brexit-Abkommen von Premierministerin Theresa May gestimmt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Videoanalyse zur Brexit-Krise: "Dermaßen an die Wand gefahren"
  • Brexit-Debatte: May attackiert Abgeordnete scharf
  • Morddrohungen gegen britische Abgeordnete: "Verräter müssen geköpft werden"
  • Premierministerin besucht Muslime: "Das ist nicht Neuseeland"
  • Angriff auf zwei Moscheen: Dutzende Tote bei Anschlag in Neuseeland
  • Theresa May: "Es möchte niemand mit ihr tauschen"
  • Opposition attackiert May: "Große Teile der Bevölkerung werden ignoriert"
  • EU-Austritt Großbritanniens: May beantragt Brexit-Aufschub bis Ende Juni
  • Terror in Christchurch: Ein Haka für die Toten
  • Erklärung von Premierministerin Ardern: "Wir verachten Sie"
  • Urusla von der Leyen zum Eurofighter Unglück: "Ein schwerer Tag für die Luftwaffe"
  • Sieg der Opposition in Istanbul: "Diese Wahl hat Signalwirkung"