Britischer EU-Austritt
Tusk will No-Deal-Brexit verhindern

22.10.2019, 11:52 Uhr - Wird der für den 31. Oktober vorgesehene Austritt der Briten aus der EU noch verschoben? Ratspräsident Tusk hat klargestellt: "Ein No-Deal-Brexit wird niemals unsere Entscheidung sein".

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Neues Brexit-Abkommen steht: Juncker und Johnson bestätigen
  • Machtkampf der Tories: Der Populist gegen den Moderaten
  • Trumps Brexit-Tipps: "Nigel und Boris sollten sich zusammentun"
  • Brexit-Poker: Wir verschieben den EU-Austritt, wenn...
  • Nach Johnsons Neuwahlen-Vorstoß: "Kollektiver Nervenzusammenbruch in London"
  • Dramatische Brexit-Debatte im Unterhaus: Johnson verliert gegen No-Deal-Gegner
  • Brexit-Verschiebung: "Bitte verschwenden Sie keine Zeit"
  • Boris Johnsons Berlin-Besuch: Das "Goldammer"-Szenario im Nacken
  • Brexit: Corbyn plant ein Misstrauensvotum gegen Johnson
  • Britisches Unterhaus: Tumulte bei letzter Sitzung vor Zwangspause
  • Impeachment-Anhörung von Marie Yovanovitch: "Mit einem Tweet durch den Schmutz gezogen"
  • Ex-US-Botschafterin über Trump: "Es ist einschüchternd"