Bürgerwehr gegen Einwanderer
Jagd auf Moskaus Kellermenschen

19.12.2011, 15:59 Uhr - "Russland den Russen": 60 Prozent der russischen Bevölkerung stimmen dieser Parole zu. In Moskau fahndet die Bürgerwehr "Helle Rus" nach illegalen Einwanderern aus Zentralasien. Die Tagelöhner leben eingepfercht in düsteren Kellern. Ihr Arbeitgeber ist der russische Staat.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Russisch-chinesisches Militärmanöver: Putins Machtdemonstration mit Peking
  • Großdemo in Moskau: "Die ganze Welt ist gegen Russland"
  • Moskaus Umsiedlungsprojekt: Mit der Abrissbirne gegen eine Million Bürger
  • Umsiedlung von einer Million Menschen: Massenproteste gegen Moskaus Abrisspläne
  • Russland: "Was ist in unsere Kinder gefahren?"
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Machtkampf in Venezuela: Luftwaffengeneral läuft zur Opposition über
  • Rassistisches Foto: Erklärung des Gouverneurs von Virginia, Ralph Northam (engl.)
  • USA steigen aus INF-Vertrag aus: "Moskau kommt das nicht ungelegen"
  • Abkommen mit Russland: USA steigen aus INF-Abrüstungsvertrag aus
  • Videoanalyse zu Wahl in Israel: "Netanyahu, der Magier der Macht, muss zuschauen"
  • Likud und Blau-Weiß gleichauf: Israel wählt das Patt