Der Kaiser spricht Rauball kontert Beckenbauer-Attacke

Großes Missverständnis – oder neue Schlammschlacht? Die DFB-Interimspräsidenten Reinhard Rauball und Rainer Koch haben nur sehr verhalten auf die scharfe Kritik von Franz Beckenbauer reagiert. Er habe sehr wohl auf einen Brief von Beckenbauer geantwortet, so Rauball. Der Kaiser wirft der DFB-Spitze in der Süddeutschen Zeitung vor, ein von ihm angebotenes persönliches Gespräch über die Vorwürfe in Zusammenhang mit der WM-Vergabe abgelehnt zu haben.