Burka-Verbot in Belgien
Rechtsextremer Politiker lobt Denunzianten-Prämie aus

06.06.2012, 14:43 Uhr - 250 Euro für jeden, der eine in einer Burka verhüllte Frau der Polizei meldet. So lautet das zweifelhafte Angebot des belgischen Politikers Filip Dewinter. Der Rechtsextreme ist einer der führenden Köpfe der rassistischen Partei "Vlaams Belang".

Empfehlungen zum Video
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Trumps späte Einsicht: "Rassismus ist böse"
  • Hacker-Angriff: Cyber-Attacke auf hunderte Politiker
  • Eklat im britischen Parlament: Politiker entfernt royalen Zeremonienstab
  • Trump-Territorium Kentucky: Mit Whiskey gegen die Kohlekrise
  • EU-Parlament: Tory-Politiker nennt Nazis "Sozialisten" - und sorgt für Tumult
  • Bayern vor der Wahl: "Ausgerechnet du bei den Grünen?"
  • Wohnort von AfD-Politiker: "Holocaust-Mahnmal besucht Björn Höcke"
  • CDU-Politiker und Ex-Minister: Heiner Geißler ist tot
  • Politiker trauern um Altkanzler: Kohl war "ein großer Europäer"
  • Lieblingsfloskeln von Biden und Trump: "Come on " gegen "very special"
  • +++ Livestream +++: Öffentliche Anhörungen zur Ukraineaffäre im US-Kongress