"Capernaum"
Kinder des Krieges

17.01.2019, 14:44 Uhr - Ein zwölfjähriger verklagt seine Eltern, weil sie ihn in diese schreckliche Welt gesetzt haben. "Capernaum" dokumentiert die Bankrotterklärung einer Gesellschaft und geht für den Libanon ins Rennen um einen Oscar.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • US-Einwanderungspolitik: "Haben Sie gar kein Mitgefühl?"
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Überraschung für tauben Hausmeister: Kinder singen Ständchen - in Gebärdensprache
  • Missbrauchsskandal in Pennsylvania: "Er hatte immer seine Hände auf mir"
  • Höhle in Thailand: Animation zeigt Rekonstruktion der Rettung
  • Waffengesetz in Florida: Abgeordnete verhöhnt Parkland-Teenager
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit": Die Welt sehen
  • Doku "Herbstgold": Der Hundertjährige, der an der WM teilnahm
  • Migrationsdrama "Ayka": Moskaus erbarmungslose Härte