Chaos in Athen
Revolutionäre Stimmung in der Gewerkschaft

20.10.2011, 13:58 Uhr - Nikos Fotopoulos hetzt gegen die griechische Regierung, die die neue Immobiliensteuer über die Stromrechnung einziehen will. Der Gewerkschaftschef ist strikt gegen die Privatisierung von Staatseigentum - notfalls stürmt er auch persönlich in Büros.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Migranten-Treck an der US-Grenze: Die Stimmung droht zu kippen
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Tarifkonflikt beim Sicherheitspersonal: Warnstreiks an deutschen Flughäfen
  • Von wegen stilles Örtchen: Singende Klofrau begeistert Kaufhauskunden
  • Stimmung zum WM-Start: Kein Verständnis für die Pfiffe gegen Özil und Gündogan
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Explosion in St. Petersburg: "Die Stimmung ist angespannt, aber ruhig"
  • Stasi: Einfach so mitgeschnitten
  • Bespitzelte Spitzel: Einfach so mitgeschnitten
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Hubschrauber-WM
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Mallorca gegen Deutsche
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Erdbeben in der Türkei