Überwachung in China
Dusche für Verkehrssünder

29.04.2018, 11:58 Uhr - Fußgänger, die in China bei Rot über die Straße gehen, werden öffentlich bestraft. Mit teils ungewöhnlichen Hightech-Installationen, versucht die Regierung Verkehrssünder an die Verkehrsregeln zu erinnern.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Im Wut-Raum von Peking: Korrespondent mit Keule
  • Amnesty kritisiert Überwachung in China: "Es könnte zu vorauseilendem Gehorsam führen"
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Schneller als ein Flugzeug: 1.000-km/h-Zug made in China
  • Handelsstreit zwischen USA und China: Mike Pence - "Sie wollen uns untergraben"
  • Abgesackte Straße: Tote und Verletzte durch riesiges Erdloch
  • Waldbrandgefahr in Brandenburg: Die Gefahr lauert in den Baumkronen
  • Kims Reise nach China: Im Inneren des gepanzerten Luxuszuges
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Elektrifizierte Straße: Die Carrera-Bahn von Schweden
  • 1000 Meter hoch: Zehnjährige erklimmt El Capitan
  • Australien: Japanisches Kriegsschiff rammt Pier