Chris Brown
Peinliche Eigenwerbung trotz Prozess

28.05.2009, 15:36 Uhr - R&B-Sänger Chris Brown macht im Internet Eigenwerbung für sein neues Album. Nebenbei will er noch Verständnis von seinen Fans. Wegen der mutmaßlichen Prügelattacke auf seine damalige Freundin Rihanna drohen ihm fünf Jahre Knast.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Staatschef am Drücker: Scharfschütze Putin
  • Prozess gegen Drogenboss: Ausbrecherkönig "El Chapo"
  • NSU-Prozess: Lebenslange Haft für Beate Zschäpe
  • Trumps Richterkandidat: Hunderte Festnahmen bei Protesten gegen Kavanaugh
  • Prozess um Anschlag an Düsseldorfer S-Bahnhof: Staatsanwaltschaft kündigt Revision an
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"
  • Goman-Clan: Ein Leben in Saus und Braus - trotz Hartz IV
  • Prozess wegen sexueller Nötigung: Bill Cosby muss ins Gefängnis
  • Fast so groß wie ein Mensch: Taucher filmen Riesenqualle
  • Vom Retter zum Geretteten: Traktorfahrer in Not
  • Monsun in Südasien: Überschwemmungen fordern über 100 Tote