CNN-Moderator Anderson Cooper
Emotionales Statement zu Trumps "Drecksloch"-Äußerungen

13.01.2018, 14:25 Uhr - Anderson Cooper, Moderator bei CNN, hat im Zuge der "Drecksloch"-Affäre klare Worte gefunden. In einem Statement zum Schluss seiner Sendung verteidigte er Haiti.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Emotionen und Angst: Trumps Rede - und die Reaktionen darauf
  • Eklat bei Trumps Pressekonferenz: Wurde das Eklat-Video manipuliert?
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Nancy Pelosi: Trumps gefährlichste Gegnerin
  • Nach Kritik der First Lady: Trumps Vize-Sicherheitsberaterin abgesetzt
  • Trump gegen Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman: Schlammschlacht wie im Reality-TV
  • Trumps kurioses Statement zum Fall Khashoggi: "Es könnte mir nicht egaler sein"
  • Musikstadt Nashville vor den Midterms: "Gott hat Trump zum Präsidenten gemacht"
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Türkische Offensive: Trump ordnet Rückzug weiterer US-Soldaten aus Nordsyrien an
  • Zeichen gegen rechts: Tausende demonstrieren in Berlin gegen Anitsemitismus
  • "Lady Liberty": Demokratie-Aktivisten errichten Statue in Hongkong