Poker um Ronaldo Weltfußballer bricht Training ab

Real Madrid tritt bei Borussia Dortmund voller Selbstbewusstsein an. Der spanische Rekordmeister will nicht nur den Einzug ins Halbfinale der Champions League feiern, sondern auch Revanche für das 1:4 des Vorjahres nehmen. Nur Cristiano Ronaldo bereitet Sorgen.