Schicht im Schacht
Das Ende für die deutsche Steinkohle

18.06.2017, 12:51 Uhr - Steinkohleförderung in Deutschland ist teuer und extrem aufwändig - außerdem seit Jahrzehnten ein Verlustgeschäft. Im Januar 2019 endet die Subventionierung des Abbaus und damit schließen auch die letzten beiden Zechen.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Zeche in Bottrop geschlossen: Die letzten sieben Kilo deutscher Steinkohle
  • Vor 20 Jahren: Streit um Subventionen für den Kohlebergbau
  • Vor 20 Jahren: Kampf um Arbeitsplätze
  • Katholische Kirche: Papst Franziskus spricht deutsche Nonne heilig
  • Mallorca: Drei tote Deutsche nach Unwetter
  • Schwimmen verboten: Blaualgen-Alarm an der polnischen Ostseeküste
  • Deutsche Bahn: Die wichtigsten Zahlen der Krise
  • Zugchaos auf Sylt: "Einzige Möglichkeit: Bahn enteignen, Straße bauen"
  • Unternehmer im Klimastreik: "Ich kann das einfach nicht mehr"
  • Automesse IAA: Klimaaktivisten blockieren Eingänge
  • Proteste gegen IAA: Tausende Demonstranten fordern klimaneutralen Verkehr bis 2035