Weltraumteleskop Hubble
Nasa blickt tiefer ins All als je zuvor

26.09.2012, 11:12 Uhr - Durch die Kombination von mehr als 2000 Fotos und Infrarotbildern des Weltraumteleskops Hubble konnten Nasa-Wissenschaftler so tief ins All blicken wie nie zuvor.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nach Kritik der First Lady: Trumps Vize-Sicherheitsberaterin abgesetzt
  • Geheimtraining vor Porto: Leipzig will den "Riesenschritt" machen
  • Pionierflug zur Sonne: "Die heißeste Mission"
  • Elite-Treffen in Davos: Ökonomen warnen vor drei Risiken für die Weltwirtschaft
  • Ehemaliger Uno-Generalsekretär: Kofi Annan ist tot
  • Pistole aus 3D-Drucker: US-Gericht stoppt Veröffentlichung von Waffenplänen
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es ist wie in einem Kriegsgebiet"
  • Rede an die Nation: Trump sieht USA in "tiefer Krise"
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Konzept für Nothilfe: Siedlung aus dem 3D-Drucker
  • Naturphänomen: Der "horizontalen Sandfälle" von Broome
  • Riesige Sturmwolke: Gleich geht die Welt unter...