Interview zum Film "Nervöse Republik"
Frauke Petry über Machtkämpfe

06.04.2017, 00:00 Uhr - "Ich halte eine Kontroverse für notwendig, auch wenn sie verbal zeitweilig entgleitet", sagt Frauke Petry. Ein Interview über den Umgang mit Medien und den Vorwurf, selbst schon zum Establishment zu gehören.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Frauke Petry, Marine Le Pen und Geert Wilders in Koblenz: Gipfeltreffen der Rechtspopulisten
  • Politikwissenschaftlerin analysiert Wahlergebnis: AfD-Erfolg in Mecklenburg-Vorpommern
  • Toralf Staud im Interview: Wie rechts ist die AfD?
  • Interview mit SPIEGEL-Redakteurin Melanie Amann: Wohin steuert die AfD?
  • Rechtspopulisten in Österreich: Armin Wolf über Social Media und den Umgang mit Populisten
  • SPIEGEL live Talk: Was die Populisten so gefährlich macht
  • Trotz Gauland und Höcke: Die umstrittene Vereinigung "Juden in der AfD"
  • Gefühlte Angst: Wie die AfD im bayerischen Deggendorf den Fremdenhass schürt
  • AfD-Wahlkampf mit Björn Höcke: Inszenierung im Schützensaal
  • "Ich hatte immer Ups und Downs im Leben": Niki Lauda im Interview (1993)
  • Proteste in Hongkong: "Die Briten sind moralisch dazu verpflichtet, zu helfen"
  • Verblüffende Erklärung: Warum Trumps Gesicht (eigentlich nicht) orange ist