Drogenkrieg, Gewalt und Korruption
Mein Mexiko

02.06.2015, 00:00 Uhr - Schutzgeld, Menschenhandel, Morde - Mexikos Alltag ist gezeichnet vom brutalen Drogenkrieg. Mehr als 70.000 Menschen wurden seit 2006 getötet. Im Videotagebuch berichten Mexikaner aus einem zerrütteten Staat.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Die letzten Maya-Lakandonen: Ureinwohner in Mexiko
  • Flüchtlinge in Mexiko: Die Karawane der Verzweifelten
  • Mennoniten in Chihuahua: Deutsche Heimat Mexiko
  • Schicksale an der amerikanisch-mexikanischen Grenze: Flüchtlingsfalle Texas
  • Journalisten in Mexiko: Morddrohungen sind ganz normal
  • Endstation Straße: Jung und obdachlos
  • Brutaler Bandenkrieg in El Salvador: MS13 gegen Barrio18
  • Flucht durch Amerika: Volles Risiko mit "La Bestia"
  • Neue Überflutungen: Venedig kämpft schon wieder gegen Hochwasser
  • 137 km/h: "Jet-Suit"-Pilot bricht Geschwindigkeitsrekord
  • Überschwemmungen: Venedig kämpft erneut gegen Hochwasser