Steigende Mieten
Zehntausende auf der Straße

08.04.2019, 16:45 Uhr - Während Linke und Grüne Enteignungen für denkbar halten, lehnen CDU und viele in der SPD ein solches Instrument ab. Am Wochenende sind Zehntausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen hohe Mieten zu protestieren.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Mieten-Wahnsinn in Berlin: Warum Mieter Immobilienkonzerne enteignen wollen
  • Protest gegen "Mietenwahnsinn" in Berlin: "Das geht an die Psyche"
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Gegen horrende Mieten: Der FAIR-Mieter
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • Video zu Streit um "Meinungsmache": "Oh, die bösen YouTuber"
  • Zyklon "Kenneth" in Mosambik: Dutzende Tote und mehr als 3000 zerstörte Häuser
  • Bayerns Grünen-Kandidatin Katharina Schulze: Die Frau ohne Berührungsängste
  • Seehofers "Nummer 70": Zweite Flucht ins Kirchenasyl
  • Bayern vor der Wahl: "Ausgerechnet du bei den Grünen?"
  • Nach Attacken auf Ölanlagen: Saudi-Arabien präsentiert angebliche Beweise
  • Grenzmauer: Trump droht Mexiko mit neuen Zöllen