Ein Leben ohne Happy End Der Kampf eines Obdachlosen um eine Wohnung

Als SPIEGEL-TV-Reporter Thomas Kasper vor einem Dreivierteljahr mit den Dreharbeiten im Rostocker Obdachlosenheim begann, sollte daraus eigentlich ein Film über den Alltag der Bewohner werden. Doch dann traf er "Locke". Einen 40-Jährigen, der verzweifelt darum kämpfte, endlich die erste eigene Wohnung seines Lebens zu bekommen. Aus dem Film wurde ein Porträt über "Locke" und seinen genauso großen wie bescheidenen Traum. (13.03.2016)
Mehr lesen über