Der Mordfall Lübcke
Spurensuche im braunen Netzwerk

26.06.2019, 09:20 Uhr - Der CDU-Politiker Walter Lübcke wurde in der Nacht auf den 2. Juni ermordet - durch einen Kopfschuss, direkt vor seinem Haus. Unter dringendem Tatverdacht steht Neonazi Stephan E. Der 45-Jährige führte offenbar eine Art Doppelleben.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Wer war der NSU? Die Nazi-Morde
  • Zschäpe, Böhnhardt und Mundlos: Braune Zelle
  • Michael Brück und "SS-Siggi": Dortmunder Neonazis im Wahlkampf
  • Amerikas gefährlichste Neonazi-Gruppe: Die "Atomwaffen Division"
  • Gewalt in Chemnitz: Krawalle von Rechtsextremisten
  • Rechter Hass gegen Journalisten: "Das ist eine klare Terrordrohung"
  • Schönheits-Operationen: Denn sie wollen doch nur perfekt sein
  • Mietendeckel in Berlin: Wenn der Staat in den Immobilienmarkt eingreift
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Friedensaufmarsch am Kosovo
  • Eine Generation - zwei Welten: CDU-Politiker Philipp Amthor vs. YouTuber
  • Senioren in der JVA Waldheim: Gebrechliche Gefangene
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Mercedes-Debakel in Le Mans