Der Plastik-Nachwuchs Falsche Babys für echte Muttergefühle

Wenn Frauen mehr Muttergefühle als Kinder haben, dann können sie sich neuerdings ein sogenanntes "Reborn-Baby" kaufen. Ein Neugeborenes aus Plastik. Täuschend echt und, im Gegensatz zu einem richtigen Kind, auch wahnsinnig pflegeleicht. Was auf den ersten Blick wie ein ganz normales Hobby wirkt, ist auf den zweiten Blick ein ziemlich verstörender Zeitvertreib. (22.05.2011)