Der tiefe Sturz Neue Vorwürfe gegen Strauss-Kahn

Einen tieferen Sturz kann man sich kaum vorstellen: IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn muss weiterhin in Untersuchungshaft bleiben - auf der berüchtigten New Yorker Gefängnisinsel Rikers Island. Die Haftrichterin hatte eine Freilassung gegen Kaution abgelehnt.