Erst Gymnasiast, dann Salafist
Der Werdegang von Koray D.

25.03.2013, 01:05 Uhr - Er wollte Polizist werden, dann wurde er selbst festgenommen. Koray Nico D. soll an Mordanschlagsplanungen auf Rechtsextremisten beteiligt gewesen sein. Der Sohn einer deutschen Lehrerin und eines türkischen Altenpflegers macht Abitur in Wülfrath. Kontakt zur Salafisten-Szene knüpft er offenbar erst vor vier Jahren nach seinem Umzug nach Essen. (24.03.2013)

Empfehlungen zum Video
  • Sebastian Kurz im Profil: Wien ist geil, Politik ist geil
  • Sebastian Kurz: "Wien ist geil, Politik ist geil"
  • Sebastian Kurz: "Wien ist geil, Politik ist geil"
  • Webvideos der Woche: Was sind denn das für Lichter?
  • 13 Kinder in acht Zimmern: Alltag in der Großfamilie Rübenack
  • Nachhaltige Kantinenkonzepte: Mittagspause im Gourmetrestaurant
  • Trailer für ARTE Re: Big-Wave-Surfen in Portugal
  • Refugee Bedtime Stories: Paradise on Earth
  • Refugee Bedtime Stories: The Girl from the Market
  • Mietendeckel in Berlin: Wenn der Staat in den Immobilienmarkt eingreift
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Friedensaufmarsch am Kosovo
  • Eine Generation - zwei Welten: CDU-Politiker Philipp Amthor vs. YouTuber