Alltag einer Gerichtsvollzieherin
Deutsche in der Schuldenfalle

19.11.2017, 00:00 Uhr - In Hannover gelten fast 60.000 Menschen als überschuldet. Damit steht die niedersächsische Hauptstadt bundesweit an der Spitze. Eva Döbel ist Gerichtsvollzieherin und erlebt täglich wie ein Arbeitsunfall, eine zu teure Renovierung, oder eine schwere Erkrankung Menschen ins finanzielle Abseits drängen können.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Skrupellose Schuldeneintreiber: Russland Inkasso
  • Neckarstadt-West und Schönau: Mannheims verlorene Viertel
  • Clan-Kriminalität in Leverkusen: Die Geschäfte der Großfamilie Goman
  • Zwischen den Welten: Deutschtürken in Zeiten des Özil-Rücktritts
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge
  • Webvideos der Woche: Knuffig
  • Wüste Gobi: Willkommen im Mars-Basecamp 1
  • Überwachungsvideo: Polizisten retten Baby vorm Ersticken
  • Projekt von US-Schülern: Todesfotos gegen Waffengewalt
  • Seltene Ultraschallaufnahmen: Zwillinge "boxen" im Mutterleib
  • Die Ü50-Mütter: Schwangerschaft statt Menopause
  • +++ Livestream +++: Kanzleramt informiert über Busunglück auf Madeira