Deb Haaland will nach Washington
US-Ureinwohnerin vs. Donald Trump

11.08.2018, 10:00 Uhr - Sie will die Politik in den USA verändern und gleichzeitig Geschichte schreiben, indem sie als erste Ureinwohnerin in den US-Kongress gewählt wird. Deb Haaland ist die Kandidatin der Demokraten im Bundesstaat New Mexico. Sie möchte Zeichen setzen gegen US-Präsident Donald Trump und die Politik seiner Regierung.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Die letzten Maya-Lakandonen: Ureinwohner in Mexiko
  • Private Grenzmiliz in den USA: Die Beschützer Amerikas
  • Von Führern und Verführern: Demagogen
  • Bürgerwehr gegen Migranten: Trumps treue Truppen
  • Drogenhandel und Zuhälterei in Kanada: Indigene Gangs von Regina
  • Big-Wave-Surfer in Portugal: Die Monsterwellen von Nazaré
  • Wenn Roboter unterrichten: Ich bin Yuki
  • Originelle Geschwindigkeitskontrolle: Der singende Asphalt
  • Getrennte Familie in den USA: Plötzlich war Papa abgeschoben
  • Nach Attacken auf Ölanlagen: Saudi-Arabien präsentiert angebliche Beweise
  • Grenzmauer: Trump droht Mexiko mit neuen Zöllen
  • Forscher zum Klimapaket: "Ein unkoordiniertes Durcheinander"