Deutscher Webvideopreis 2012
Explainity erklärt Ratingagenturen

09.03.2012, 11:57 Uhr - Aus komplex mach' anschaulich: Das Projekt Explainity von der Universität Lüneburg ist mit seiner Videoerklärung für den Webvideopreis 2012 nominiert - in der Kategorie FAQ/RTFM ("Frequently Asked Questions"/"Read the fucking manual"). Alle Nominierungen ansehen kann man unter webvideopreis.de. Publikums- und Jurypreise in neun Kategorien werden am 31. März 2012 verliehen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gehörnter Beutelfrosch: Forscher entdecken totgesagte Art
  • Regisseur erklärt Szene: "Alita - Battle Angel"
  • Mars Mission: Nasa plant neue Rover-Landung für 2021
  • Angaben aus Seoul: Nordkorea will Atomanlage schließen und Inspekteure zulassen
  • Gesichter Russlands: Olga, die Sternenguckerin
  • Gefangen in der "Hölloch"-Höhle: Ausharren in 300 Meter Tiefe
  • Stürmer erklärt die Regeln: So funktioniert Blindenfußball
  • Datenskandal bei Facebook: Mehr als 50 Millionen Profile betroffen
  • Affiges Selfie: Warum Gorillas wie Menschen posieren
  • Apple stellt neue Produkte vor: Das iPhone wird so grün wie Mitternacht
  • IFA-Neuheiten: Handys zum Falten, Kippen, Knicken
  • Smart-Home-Boom in China: Blutdruckmessen mit dem Badezimmerspiegel