Neuordnung und Videobeweis
Grindel offen für Visualisierung im Stadion

08.11.2017, 15:21 Uhr - DFB-Präsident Reinhard Grindel spricht sich beim Videobeweis dafür aus, die Entscheidung für die Fans im Stadion transparent zu machen. Etwa über die Videoleinwand. Trotz der Diskussionen um den umstrittenen Videoassistenten kommt für ihn ein vorzeitiges Ende des Pilotprojekts nicht infrage.

Empfehlungen zum Video
  • Super-Bowl-Ritual "Snack-Stadion": Eine Schüssel Chips ist nicht genug
  • Deutschland richtet EM 2024 aus: "Uefa will Saubermann werden"
  • Mesut Özils Rücktritt: Integrationsdebatte ist neu entbrannt
  • Nach Affäre wegen Foto mit Erdogan: Özil will nicht mehr für Deutschland spielen
  • DFB-Boss appelliert an Katar: Grindel setzt auf politische Lösung
  • Vollklimatisiert in der Wüste: WM-Stadion vorgestellt
  • Silverdome in Detroit: Nun doch - Stadion stürzt ein
  • DFB-Krise: "Wir wünschen uns wieder echte Spezialisten"
  • Mission Confed Cup: DFB-Team zwischen Freude und Ungewissheit
  • Prawda am Morgen: "Werden auch künftig Löw als Bundestrainer erleben"
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"