Flüchtlinge in Mexiko
Die Karawane der Verzweifelten

28.11.2018, 11:00 Uhr - Etwa 8000 Menschen aus Zentralamerika stauen sich zurzeit vor den US-Grenzen. Verzweifelt haben hunderte Flüchtlinge in Tijuana versucht, die Absperrungen zu überwinden. Die mexikanische Seite sah sich gezwungen, den Übergang zu schließen. Erschütternde Bilder, die sich wiederholen könnten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Flucht durch Amerika: Volles Risiko mit "La Bestia"
  • Private Grenzmiliz in den USA: Die Beschützer Amerikas
  • Schicksale an der amerikanisch-mexikanischen Grenze: Flüchtlingsfalle Texas
  • Drogenkrieg, Gewalt und Korruption: Mein Mexiko
  • Midterm Elections in den USA: "Welches Amerika wollen wir sein?"
  • Hells Angels: Krimi um eine 500 Jahre alte Bibel
  • Clan-Mitglied terrorisiert Nachbarn: Der schweigsame "Tyson Ali"
  • Krise in Europa: Worunter Menschen am meisten leiden
  • Der Mordfall Lübcke: Spurensuche im braunen Netzwerk
  • Wohnungswahnsinn in Berlin: 220 Prozent Mieterhöhung
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Friedensaufmarsch am Kosovo
  • Plötzlich politisch: YouTuber gegen Politiker