Die Kehrseite der Erneuerbaren Kein Platz im Stromnetz

Die "Netzfrage" könnte zur "Achillesverse" der regenerativen Energien werden, das befürchtet auch Bundesumweltminister Röttgen. Das Problem: Die bestehenden Stromleitungen in Deutschland reichen nicht aus, um die erwarteten Mengen Offshore-Strom aufzunehmen und zu den Verbrauchern zu transportieren. Ein Ausbau wird nötig, doch der kostet viele Milliarden Euro.