Kreischen und Stöhnen
Die Hamburger Reeperbahn im Wandel der Zeit

27.08.2017, 15:57 Uhr - Der „Blonde Hans“ war damals dabei, als in der Ritze die Tür aufging und „Mucki“ Pinzner reinkam, den Finger am Abzug seines Revolvers Kaliber 38. Mit drei Kugeln schießt Auftragskiller Pinzner „Chinesen-Fritz“ vom Barhocker. „Es ging um Geld“, murmelt Hans-Jürgen Schmitz. Jahre später dann noch ein zweiter Toter. Aufgehängt an Ringen des Boxsackes im Keller.

Empfehlungen zum Video
  • Stromausfall: Hamburger Flughafen lahmgelegt
  • In Hamburg verschwundener Schotte: Er ist irgendwo da draußen
  • Hamburg vor dem ersten Abstieg: "Da hängen viele Arbeitsplätze dran"
  • Vor 20 Jahren: Leben und Sterben auf St. Pauli
  • Rotlichtviertel im Wandel: Eventlocation St. Pauli
  • Drohende Eskalation bei G20-Gipfel: Polizist gibt Warnschuss ab
  • Neue Taskforce: Hamburger Drogenfahnder auf der Jagd nach Dealern
  • Shutdown im Weißen Haus: Trump muss Fast Food servieren
  • Von wegen stilles Örtchen: Singende Klofrau begeistert Kaufhauskunden
  • Umfrage zu Merkel-Nachfolge: "Merz ist einer, der das Maul aufmacht"
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Hubschrauber-WM
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Mallorca gegen Deutsche