Soziales Gefälle
Hamburgs Zweiklassengesellschaft

10.04.2019, 10:12 Uhr - Zwischen oben und unten liegen in Hamburg nur wenige Kilometer. Wer im Stadtteil Billstedt wohnt, hat schlechte Karten bei der Gesundheitsversorgung, Rente und Bildung. Wer in Harvestehude lebt, genießt ein funktionierendes Gesundheitssystem, hohe Altersbezüge und bessere Bildungsangebote. Ein Film von Marie Groß.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Hamburger Problembezirk: Ein Hoch auf Steilshoop
  • Altersarmut in Deutschland: Wenn die Rente nicht zum Leben reicht
  • Unterwegs mit Streetworkern: Endstation Straße?
  • Wohlstand in Gefahr? Mittelschicht in Not
  • Verkehrsunternehmen für Millionen: Die Hamburger Hochbahn
  • Kinderarmut in Deutschland: Hungrig in die Schule
  • Der harte Alltag einer Alleinerziehenden: Schicksal Armutsfalle
  • Die Unbeugsamen: Deutschlands starke Frauen
  • Eine Generation - zwei Welten: CDU-Politiker Philipp Amthor vs. YouTuber
  • Senioren in der JVA Waldheim: Gebrechliche Gefangene
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Mercedes-Debakel in Le Mans
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Die Röntgen-Stasi