US-Präsident gegen CNN-Reporter
Ist Trump zu aggressiv - oder Acosta?

09.11.2018, 10:41 Uhr - Bei der Pressekonferenz nach den Midterm-Wahlen lieferten sich US-Präsident Trump und CNN-Mann Acosta ein heftiges Wortgefecht. Wer hat Schuld? Unsere US-Korrespondenten Roland Nelles und Christoph Scheuermann sind sich uneinig.

Empfehlungen zum Video
  • Immer wieder Acosta: Ein Journalist als Lieblingsfeind des US-Präsidenten
  • Trump streitet mit CNN-Reporter: "Sie sind eine unhöfliche, schreckliche Person"
  • Eklat bei Trumps Pressekonferenz: Wurde das Eklat-Video manipuliert?
  • Ivanka, Donald und die Medien: "Ekelhafte Fake News"?
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Machtkampf in Venezuela: Luftwaffengeneral läuft zur Opposition über
  • Rassistisches Foto: Erklärung des Gouverneurs von Virginia, Ralph Northam (engl.)
  • USA steigen aus INF-Vertrag aus: "Moskau kommt das nicht ungelegen"
  • Abkommen mit Russland: USA steigen aus INF-Abrüstungsvertrag aus
  • Erklärvideo: Worum geht es im INF-Vertrag?
  • Weg in die USA: Die tödliche Flucht der 7-jährigen Jakelin
  • Videoanalyse zur Ukraine-Wahl: "Selensky muss nun schnell liefern"