Trump in Michigan
"Der Russland-Schwindel ist endlich tot"

29.03.2019, 08:46 Uhr - Wenige Tage nach der Entlastung durch den Russland-Sonderermittler tritt Donald Trump in Michigan auf. Seine Wutrede ist ein Vorgeschmack auf das, was im nächsten Wahlkampf droht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trump und die Russlandaffäre: Was Mueller herausfand
  • Venezuela: Trump trifft sich mit der Frau von Juan Guaidó: "Russland muss raus"
  • Raketenangriff auf Israel: Netanjahu verkürzt USA-Reise
  • Die Woche des US-Präsidenten: "Donald Trumps sehr, sehr großes Hirn"
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Trump Tower: Albtraum Luxusimmobilie
  • Shutdown im Weißen Haus: Trump muss Fast Food servieren
  • Grönlander über Trumps Kaufangebot: "Sie können es nicht kaufen, sorry"
  • Boris Johnson in Berlin: "Merkel kann nur blockieren"
  • Boris Johnson vor Berlin-Besuch: Das "Goldammer"-Szenario im Nacken