Nach Kritik der First Lady
Trumps Vize-Sicherheitsberaterin abgesetzt

15.11.2018, 11:05 Uhr - Donald Trumps stellvertretende Nationale Sicherheitsberaterin Mira Ricardel wird das Weiße Haus verlassen und eine neue Aufgabe in der Regierung erhalten. Zuvor hatte die First Lady ihre Entlassung gefordert.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trump gegen Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman: Schlammschlacht wie im Reality-TV
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Shutdown im Weißen Haus: Trump muss Fast Food servieren
  • Eklat bei Trumps Pressekonferenz: Wurde das Eklat-Video manipuliert?
  • Die Woche des US-Präsidenten: "Donald Trumps sehr, sehr großes Hirn"
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Enthüllungsbuch über Trump-Regierung: "Der Präsident belügt das amerikanische Volk"
  • Musikstadt Nashville vor den Midterms: "Gott hat Trump zum Präsidenten gemacht"
  • Emotionen und Angst: Trumps Rede - und die Reaktionen darauf
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • Drohkulisse in Shenzhen: Was bedeuten die Militärfahrzeuge an der Grenze zu Hongkong?
  • Trumps Interesse an Grönland: US-Präsident erntet Spott