Rausschmiss von Stephen Bannon
"Ich glaube nicht, dass jetzt Ruhe einkehrt"

19.08.2017, 11:04 Uhr - Stephen Bannon galt als engster Berater von Donald Trump - nun verlässt der Rechtspopulist das Weiße Haus. Was sind die Gründe? SPIEGEL-ONLINE-Korrespondent Roland Nelles berichtet aus Washington.

Empfehlungen zum Video
  • Weihnachtsbraten: "Kann ich selber eine Gans schlachten?"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Sophia Flörsch nach ihrem Horror-Unfall: Humorvoll nach dem Horror-Crash
  • Vor Treffen mit Kim Jong Un: "Werde binnen einer Minute wissen, ob er es ernst meint"
  • Hessen: Ex-Basketballprofi führt Wahlkampf in Turnhallen
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • "Spurwechsel": Integriert, angestellt - und trotzdem droht die Abschiebung
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Auslieferungsgesetz ausgesetzt: Demonstranten übernehmen Hongkongs Straßen
  • Putin, der Eismann: Geschenk für Xi Jinping