Lage in Nordsyrien
"Manchmal muss man sie ein bisschen kämpfen lassen"

18.10.2019, 20:00 Uhr - USA und Türkei haben einen Waffenstillstand für Nordsyrien vereinbart - das sagt zumindest Trump. Die Türkei sieht das anders, es gibt weiter Schüsse und Explosionen. De facto behält Erdogan wohl freie Hand bei seiner "Militäroperation".

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Videoanalyse aus Brüssel: "Der Gipfel droht zum Frustgipfel zu werden"
  • Nordsyrien: 120 Stunden Gefechtspause
  • Militärgrüße im Stadion: "Die Türkei ist in einer Art Kriegsrausch"
  • Videonanalyse: Kurden schmieden Allianz mit Assad
  • Syrienpolitik: Trump hebt alle Sanktionen gegen die Türkei auf
  • Kramp-Karrenbauers Nordsyrien-Initiative: "Der Vorschlag ist eine groteske Totgeburt"
  • Tod von IS-Führer Baghdadi: Triumph trotz Trump
  • Demos gegen Syrien-Offensive: "Die ganze Welt schaut zu"
  • Trumps wirres Versprechen: "Wir bauen eine Mauer in Colorado"
  • Wahlkampfhilfe mittels Radiointerview: Farage telefoniert mit Trump
  • Grünen-Parteitag in Bielefeld: "Die Spitze geht unglaublich gestärkt hervor"
  • Massenprotest in Hongkong: Pfeile und Benzinbomben - Gewalt eskaliert