Gewalt in Charlottesville
Donald Trump verteidigt Rechtsextremisten

16.08.2017, 09:26 Uhr - Es war ein haarsträubender Auftritt Donald Trumps - mal wieder: 23 Minuten lang verteidigte er die rechtsextreme Horde von Charlottesville. Ausschnitte aus der Pressekonferenz im Trump Tower.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Die Woche des US-Präsidenten: "Donald Trumps sehr, sehr großes Hirn"
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Trump Tower: Albtraum Luxusimmobilie
  • Shutdown im Weißen Haus: Trump muss Fast Food servieren
  • Zensurvorwurf gegen Google: Trumps "Beweis" ist offenbar falsch 
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • "Schmerzgriff"-Vorwürfe: Hamburger Polizei verteidigt Einsatz gegen Blockade bei Klimademo
  • Parteitag in Brighton: Labour streitet über Corbyns Brexit-Kurs
  • Ägypten: Proteste gegen Präsident al-Sisi